2. Woche – Weblogs gestalten

Vorbemerkungen Weblogs

Weblogs sind „Tagebücher im Internet“ – das ist die einfachste Erklärung, die man geben kann. Weblogs sind aber viel mehr: sie sind die schnellste Art, Ideen und Gedanken ins Internet zu schreiben, Diskussionen anzuregen und zu führen.

Medien

Ein kurzes Video, das erklärt, was Blogs sind und wie sie geschrieben werden.

Arbeitsaufträge

Um die Möglichkeiten und Grenzen der verschiedenen Tools angemessen reflektieren zu können, wollen wir, dass ihr diese selbst ausprobiert. Wie oben schon erkennbar, geht es diese Woche um Blogs. Ziel dieser Woche ist es, ein eigenes Weblog zu erstellen, in dem du im Verlauf des Seminars deine Arbeitsergebnisse festhalten und deinen Lernfortschritt reflektieren wirst.

  1. Erstelle dein eigenes Weblog unter wordpress.com oder blogger.com. Wichtig: Überlege dir vorher einen geeigneten Namen – dein Weblog soll dich durch unser gesamtes Seminar begleiten. (Bei Blogger.com kannst du deinen Google+-Account nutzen. Ich (Mandy) persönlich arbeite lieber mit WordPress – aber das ist rein subjektiv.)
  2. Schau dir verschiedene Design-Vorschläge an und entscheide dich für eins.
  3. Im Bereich Design kannst du verschiedene Widgets/ Gadgets (kleinere Programme, die bereits fertig programmiert sind) zu deinem Blog hinzufügen. Entscheide dich für mindestens 3 und füge sie hinzu.
  4. Verfasse einen kurzen ersten Beitrag in deinem Weblog, in dem du a) deine ersten Eindrücke/ deine Erfahrungen bei der Bloggestaltung wiedergibst und b) erste Überlegungen dazu anstellst, inwiefern Weblogs im philosophischen Unterricht einsetzbar sein können.
  5. Verfasse einen Kommentar unter diesem Arbeitsauftrag, der einen Link zu deinem Weblog enthält.

Kleine Hilfestellung:

Bei Problemen bieten wir einen Hangout am Freitag, 20 – 21 Uhr in unserer seminarinternen Google+-Gruppe an. Wenn ihr konkrete Fragen habt, stellt diese bitte in der Gruppe. (Wenn keine Fragen kommen, verzichten wir auf diesen Hangout.)

Advertisements

24 Gedanken zu „2. Woche – Weblogs gestalten

    1. windrad

      Nehmt auch gerne mal an meiner Umfrage teil 🙂 ich würd mich freuen! Bis bald! Bin gespannt auf die anderen Blogs…

      Antwort
  1. newdancecontact941

    Hier noch ein Gedanke: Wie ist es mit der Werbung? Wenn ich es richtig verstanden habe, wird auf Blogger und WordPress Werbung geschaltet – setzt man damit die Schüler dieser dann auch aus? Wie seht ihr das? Ich finde, es müsste einen werbefreien Blog geben – zum Beispiel könnten die Schulen Platz im Netz zur Verfügung stellen.
    Oder finde nur ich das problematisch und die Schüler gar nicht, da sie so sehr an Werbung gewöhnt sind? Das könnte auch passieren. Bleiben noch die Eltern …
    Gruß!

    Antwort
    1. FrauSchuetze

      Zur Werbung: Das ist tatsächlich ein Punkt, der mich auch beschäftigt. WordPress macht das erst seit wenigen Wochen. Blogger.com momentan noch nicht. Ich frage mich, ob sie nachziehen werden oder ob Google genug Einnahmen generiert. Dann würde meine Empfehlung eher in Richtung blogger.com ausfallen.

      Antwort
  2. Neo2.0

    hier auch meine (leider verspätete) Verlinkung: http://neo2goesblog.wordpress.com/
    vllt ganz interessant für das Seminar: Verlinktes Video in meinem neuem Blog

    Leider noch ausbaufähig, wenn ich die Zeit finde mich etwas ausführlicher damit zu beschäftigen werde ich noch ein paar Details (Gadgets, Layout …) ändern,
    LG

    Antwort
  3. FrauSchuetze Autor

    Das stimmt, hab ich auch schon. Nachteil: man kann es nicht via RSS verfolgen (also auch nicht hier im Blog in der Seitenleiste rechts einbinden) und muss demnach immer aufs Blog schauen, ob es etwas neues gibt (oder per Mail verfolgen). Bei einem Blog ok, bei 15 schon komplizierter.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s