Schlagwort-Archive: Bildersuche

Wochenrückblick – 10. Seminarwoche

In der 10. Seminarwoche ging es um nützliche Tools, die einem das digitale Lehrerleben erleichtern. Wir hatten euch dazu verschiedene Möglichkeiten vorgestellt und viel Auswahl gelassen. Daher folgt auch unser Wochenrückblick dieser Unterteilung.

Cloud

Ninchen489 hat über Dropbox und Prezi und gute Ideen für den Einsatz im Unterricht geschrieben. Alex H. beschreibt die Vorteile der Arbeit mit Google Drive und Dropbox, bringt aber gleichzeitig auch einen medienkritischen Aspekt mit ein. Jan schaute sich Evernote und Conceptboard etwas genauer an. Ich schrieb schon vor längerer Zeit über meine Unterrichtsvorbereitung mit Evernote.

Tagging

Zugegeben: Bei Edutags jemanden zu finden ist reichlich schwierig und funktioniert nur über die Links. EpicKur, Aris Miles und Ninchen489 haben mich dort gefunden. Nachdem ich EpicKurs Frustration bei der Suche nach mir an Richard Heinen, einen der Verantwortlichen bei Edutags, weitergeleitet hatte, bekam ich die Auskunft, dass der Community-Bereich Anfang diesen Jahres überarbeitet wird. Danach wird man leichter Nutzer finden können. Und wieder einmal: wer nicht fragt, bleibt frustriert – für mich immer wieder die Erfahrung im Netz: die Macher hinter Tools benutzen sie nicht so, wie Lehrer sie nutzen – im Alltag. Aber erst bei der alltäglichen Nutzung fällt auf, was fehlt oder wo es hakt. Genau diese Infos brauchen die Entwickler. Also scheut euch nicht, auch mal eine Mail mit Verbesserungsvorschlägen zu schicken.

Bildersuche

Sopiellis hat Bilder zum Themenfeld Arbeit gesucht. Ich bin überrascht, welche tollen Bilder man dazu findet! (Und ich bin gespannt, ob diese im Lernpfad Verwendung finden ;))

Und aus aktuellem Anlass: hier nochmal die Lizenztexte aller CC-Lizenzen. Diese müssen bei der Lizenzangabe verlinkt sein (ansonsten könnte es teuer werden).

Soweit die bisherigen Arbeitsergebnisse, falls noch weitere folgen werden wir die hier mit einbinden.

Donat und Mandy

10. Woche – nützliche Tools

Vorbemerkungen

Bevor wir uns an die praktische Arbeit mit der Erstellung der Lernpfade machen, geht es in dieser und der nächsten Aufgabe um die Arbeitserleichterung als Lehrer in Digitalien. Diesmal liegt der Schwerpunkt auf nützlichen Tools,im neuen Jahr steht der Mehrwert durch Vernetzung im Mittelpunkt.

Da wir nicht wissen, welche Tools ihr bereits nutzt oder kennt, bieten wir euch eine Reihe davon an und wollen euch dazu motivieren, die auszuprobieren die euch bisher unbekannt sind.

Zum weiteren Vorgehen: Bitte behaltet im Hinterkopf, dass ihr einen Lernpfad oder eine Unterrichtsreihe in der Projektphase erstellen sollt. Sinnvoll ist es daher, bereits zu euren präferierten Themen zu recherchieren. Die Lernpfade / Unterrichtsreihen können allein, zu zweit oder maximal zu dritt erstellt werden. Ihr könnt euch bereits jetzt zusammenschließen.

Medien und Arbeitsaufträge

Wählt ein Thema aus und erfüllt den dazugehörigen Arbeitsauftrag.

Cloud

Cloud-Dienste bieten an, Inhalte nicht lokal, sondern im Netzwerk zu speichern. Auf diese Weise ist ein Zugriff auf diese Inhalte über verschiedene Geräte und durch verschiedene Nutzer möglich.
Neben den etablierten Cloud-Diensten, wie Dropbox oder Google Drive (inkl. Google Docs), bieten für den Bildungsbereich auch Evernote und ZUMPad spannende Möglichkeiten zur kollaborativen Arbeit. Auch Prezi und Conceptboard laden zur Zusammenarbeit und zusätzlich noch zur Präsentation ein.

Aufgabe: Wählt euch zwei Cloud-Dienste aus und stellt diese in einem Kommentar unter diesem Beitrag kurz vor (Was leistet dieser Dienst? Wer ist der Anbieter?). Benennt zudem jeweils drei konkrete Einsatzmöglichkeiten im Rahmen des Ethikunterichts (inkl. der Arbeit mit Lernpfaden!).

Tagging:

Tagging bedeutet, dass z.B. Links sinnvoll mit Schlagworten versehen auf Social Media-Plattformen gesammelt werden. Es gibt eine ganze Reihe nützlicher Dienste. Für den Bildungsbereich empfiehlt sich Edutags, dort werden automatisch die Lizenzen hinzugefügt. Außerdem werden dort fast ausschließlich Ressourcen getaggt, die im Bildungskontext nützlich sein können. Ich kann außerdem mit meinen Schülern in Gruppen arbeiten und Links hinterlegen, auf die alle Gruppenmitglieder Zugriff haben. Hier sind viele Tutorial-Videos zu den unterschiedlichen Funktionen von Edutags. (Ich bin als „Frau Schütze“ angemeldet) Weitere solche Taggingdienste sind z.B. diigo (ich) oder delicous (ich).

Aufgabe: Melde dich bei Edutags an und kontaktiere mich (Mandy). Speichere 5 Links bei Edutags, die für die Erstellung deines Lernpfades nützlich sein können.

Bildersuche

Wir hatten bereits das schwierige Thema der Lizenzen. Gerade wenn mit Schülern auf öffentlichen Plattformen gearbeitet wird, sollte man die Lizenz im Blick haben und auf CC-Lizensierte Inhalte zurückgreifen (oder selbst Fotos passend zum Text machen). Eine einfache Möglichkeit bietet die CC-Search. Wie ihr seht, wird neben der Wikimedia-Plattform auch z.B. die Bilderplattform Flickr durchsucht. Auch bei Google gibt es die spezielle Suche nach CC-Inhalten.

Aufgabe: Sucht nach 3 Bildern zum Thema eures Lernpfades (bitte fasst das Thema sehr weit, sonst findet ihr vermutlich kaum was) und bindet sie begründet in euer Weblog ein. (Achtung: Bitte achtet auch bei CC-Lizensierung auf die Vollständigkeit der Angaben! Hier nochmal nachlesen.)

Zusatzaufgabe

Sicher gibt es noch viele andere nützliche Tools, die Lehrern das Leben erleichtern können. Stelle in deinem Weblog ein weiteres Tool vor, von dem du überzeugt bist, dass es den Lehreralltag effizienter gestalten kann.

Präsenzsitzung

Unsere Seminarsitzung im „First Life“ findet am 7. Februar 2014 in der 2. DS statt. Der Raum wird erst noch gesucht – wir sind aber guter Dinge, ein Plätzchen zu finden.